Was hilft gegen Falten? Hausmittel – Tipps – Alternativen zur OP

Was hilft gegen Falten?

Was hilft gegen Falten? Diese Frage stellen sich Menschen weltweit. Mit dem Älterwerden lässt oftmals auch die Spannkraft der Haut nach, die ersten Fältchen zeigen sich. Ganz vermeiden lassen sich Falten zwar nicht, aber mit diversen Mitteln gegen Falten kannte viel für Wohlbefinden und eine schöne Haut getan werden.

Stress, Hektik, Alkohol und Nikotin führen zu Falten und beschleunigen nicht nur den Alterungsprozess der Haut. Wer also Falten reduzieren oder vorbeugen möchte, sollte darauf verzichten. Obwohl Falten also ein Teil des Alterungsprozesses sind, kann man ihr Auftreten sowohl durch falsches Verhalten und falsche oder fehlende Pflege forcieren als auch durch einen gesunden Lebensstil und besonders sorgfältige Pflege hinauszögern oder sogar bereits vorhandene Falten wieder zum Verschwinden bringen.

Gene und der Alterungsprozess der Haut?

Teilweise sind die Gene dafür verantwortlich, wie unsere Haut altert. Zu etwa 60 Prozent hängt das Aussehen von unseren Genen ab. Um einen Blick in die Zukunft zu wagen, lohnt es sich also, seine Eltern einmal genauer anzuschauen. Hat die Mutter kaum Falten oder der Vater dichtes Haar, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass die Kinder diese positiven Attribute später ebenfalls aufweisen.

Was hilft gegen Falten?

Falten entstehen ja weil die Haut an Feuchtigkeit und Hyaluronsäure verliert, weil die sich im Alter zunehmend abbaut. Dabei sind nicht nur die weiblichen Kunden auf der Suche nach dem besten Mittel gegen Falten: Auch Männer haben die Antiaging Mittel längst für sich entdeckt. Ob Creme, Salbe oder Gesichtsmaske, in den Drogerien stapeln sich die Produkte, die Soforthilfe gegen Augenfalten oder ein sanftes Facelifting für zu Hause versprechen. Kosmetiker und Ärzte bieten darüber hinaus Eingriffe wie die Faltenunterspritzung z. B. mit Hyaluron oder die Lasertherapie zur Faltenbehandlung an.

Tipps gegen Falten

Falten sind zwar immer unschön, aber sie gehören zum natürlichen Alterungsprozess dazu. Wenn die Haut anfängt älter zu werden, dann verliert sie in erster Linie ihre Feuchtigkeit. Das führt dazu, dass die Haut sich zusammenzieht und Falten entstehen. Wenn der Alterungsprozess beginnt, sind besonders im Gesicht die Falten zuerst zu sehen. Es gibt wohl kaum eine Frau, die das Problem Falten nicht kennt und nicht dagegen ankämpft.

Haben sich die Falten bereits in die Haut eingegraben, hilft meist nur noch der Gang zur Kosmetikerin oder zum Arzt. Eine Möglichkeit, die Falten zu reduzieren, ist die Behandlung mit Hyaluronsäure. Dabei werden die Falten mit Hyaluron unterspritzt und stabilisiert. Es findet eine Aufpolsterung im Unterhautgewebe statt, sodass sich das Gewebe um die Falten wieder angleicht.

Kosmetik kann auch etwas bewirken. Profi Concealer decken Augenringe und Rötungen ab. Beauty-Profis allerdings verwenden die flüssigen Concealer, um Fältchen zu verstecken, denn diese Produkte polstern die Haut gleichzeitig mit Feuchtigkeit auf. So machen es die Hollywood-Stars und verwenden Concealer mit feinen Goldpartikeln, die das Licht reflektieren und so Fältchen verschwinden lassen.

Auch interessant – Ein kalter Gesichtsguss nach Pfarrer Kneipp, er macht die Haut rosig und prall. Das Wasser sollte etwa 18 Grad warm sein. Beginnen Sie an der rechten Schläfenseite und kreisen Sie mit dem Duschstrahl dreimal um das Gesicht. Dann entlang der Gesichtshälften auf und ab. Abschließend noch mal kreisen und trocken tupfen.

Ab in die Maske – Diesen einfachen, aber wirkungsvollen Trick hat eine Visagistin verraten. Eine halbe Magnesiumbrausetablette zu Pulver zerdrücken und mit einem Esslöffel Crème fraîche mischen. Den Schaum gleichmäßig im Gesicht verteilen, die Augenpartie aussparen. Die Maske 10 Minuten einwirken lassen und mit warmem Wasser abspulen.

Ein Besuch in der Sauna ist auch für die Haut ein wahrer Jungbrunnen – Die Wärme und das dadurch verursachte Schwitzen befreit die Haut von Talgablagerungen und Schmutzpartikeln. Beides führt zu einem rosigen, straffen Teint. Gegen die Zeichen der Hautalterung kann man noch einiges mehr tun.

Hausmittel gegen Falten

Schönheit beginnt bei der richtigen Ernährung, denn mit ausgewählten Lebensmitteln können Sie auf natürlichem Weg etwas gegen Falten und Hautalterung unternehmen. Wasser ist unser wichtigstes LEBENsmittel.

Hier ein paar wichtige Fakten zu Wasser

[ol_list] [li]Wasser hilft, dass heilende Wirkstoffe schnell dorthin gelangen, wo sie im Körper benötigt werden. Bei dehydratisierten Menschen können Arzneimittel gar nicht mehr bestimmungsgemäß im Körper verteilt werden.[/li] [li]Wasser hilft, giftige Abfallstoffe aus allen Körperteilen einzusammeln und sie zu Leber, Nieren und Haut zu transportieren, damit sie ausgeschieden und die Organe entgiftet werden können.[/li] [li]Wasser hilft für die Bildung aller Neurotransmitter einschließlich der Glücks- und Anti-Aging-Hormone[/li] [li]Wasser hilft, am allerbesten beim Abnehmen. Es fördert die Kalorienverbrennung und den Fettabbau. Wenn Sie regelmäßig Wasser trinken, nehmen Sie ab, ohne sich an eine Diät halten zu müssen.[/li] [/ol_list]

Gibt es eine Antifaltencreme, die wirklich hilft?

Neben Lifting, Botox und Co. gibt es auch einen schmerzfreien Weg zu einer jungen, strahlenden Haut. Mit einer ausgewogenen Ernährung und dem richtigen Anti-Aging-Food können Sie den Falten ganz ohne Beauty-OP entgegenwirken.

Bestimmte Falten, so z. B. die Stirnfalten, die Blinzelfältchen, die Falten am Stirnhöcker, um die Kinnpartie oder die Nase-Lippen-Falten lassen sich durch Feuchtigkeitscremes überhaupt nicht beeinflussen. Im Gegenteil. Die Devise – Viel hilft viel – schadet hier sogar. Es können kleine Pickel, entstehen, die erst wieder bei fachgerechter Pflege verschwinden. In den letzten Jahren haben sich im Bereich der ästhetischen Dermatologie einige Behandlungsverfahren gegen die Faltenbildung etabliert, die dem Wunsch des Patienten nach jugendlicherem Aussehen entgegenkommen.

Es gibt aber auch bessere und trotzdem effektive Anti-Aging Produkte die helfen können, die Falten zu reduzieren. Neben diversen Cremes sind frische Luft und ausreichend Schlaf sehr gute Mittel gegen Falten. Auch wer nicht raucht, der hat gute Chancen auch im Alter noch ohne deutliche Falten durchs Leben zu gehen.

 

[magicactionbox id=“33″]

der Beitrag wurde auch gefunden mit den Worten:

  • gesicht aufpolstern hausmittel
  • xapro creme erfahrungsberichte
  • hormone in creme mischen gegen falten
  • was hilft wirksam gegen falten
  • was hilft gegen falten
  • falten unter dem po
  • was gegen falten am mund zun
  • Tipps gegen falten zwischen Augenbrauen
  • hausmittel gegen falten im gesicht
  • falscher biss falten am kinn

Schreibe einen Kommentar